Mein Wahlkreis

Mein Wahlkreis

Mein Wahlkreis "Weilheim"

Mein Wahlkreis "Weilheim"

Mein Wahlkreis "Weilheim"

Mein Wahlkreis hat die Bezeichnung 226 "Weilheim" und umfasst die im Südwesten Oberbayerns gelegenen Landkreise Garmisch-Partenkirchen, Landsberg/Lech und Weilheim-Schongau.


Geographie

Im Süden vom Ammer-, Karwendel- und dem Wettersteingebirge ausgehend, erstreckt sich das 2783,18 km² große Gebiet über die Moränenlandschaft des Voralpenlandes zwischen dem Lech im Westen und der Isar im Osten. Im Kerngebiet befinden sich Loisach und Ammer, die den Kochel- bzw. den Ammersee speisen. Das Landschaftsbild ist von der oberbayerischen Seenplatte geprägt, am bekanntesten sind der am Westrand liegende Starnbergersee und der zwischen den Kreisen Landsberg und Weilheim gelegene Ammersee.

Eine Besonderheit des Gebietes ist die in nur ca. 4000m durchschnittlicher Tiefe liegende durchgehende oberbayerische Molasse, die eine in der Bundesrepublik einmalige Chance auf Nutzung geothermischer Energie bietet.

Erste Siedlungsspuren reichen bis in die Mittelsteinzeit, also bis in das 9. Jahrtausend vor Christus zurück. Heute leben ca. 332 tausend Menschen in 87 Gemeinden im Wahlkreis.

Garmisch-Partenkirchen Landsberg /Lech Weilheim-Schongau
Fläche 1012,28 km² 804,49 km² 966,41 km²
Gemeinden ges. 22 31 34
Städte 1 3
Märkte 3 2 2
Einwohner 86336 114626 130922
Bevölkerungsdichte 85/ km² 142/ km² 135 /km²
Höchster Punkt 2962 m 805 m 1589 m
Verkehr BAB 95, Bahnlinie München-Innsbruck, B2 BAB 96 München-Lindau, Bahnlinien Augsburg-Weilheim u. München-Buchloe, B17 BAB 95, Bahnlinie München-Innsbruck, B2, B17, B472


Wirtschaft

In der Landwirtschaft dominieren Milchviehhaltung und Forstwirtschaft, weiter nördlich betreiben die Bauern auch Getreide- und Gemüseanbau. Die Landwirtschaft ist kleingliedrig und hatte dadurch immer großen Einfluß auf die kulturelle und soziale Entwicklung der Region.

Viele als Baudenkmäler erhaltene Wasserkraftwerke zeigen die schon damals vorhandene technologische Vorreiterrolle der Landschaft zum Beginn der Elektrifizierung. Moderne Wasserkraftwerke liefern weiterhin sauberen und zuverlässigen Strom für die heimische Wirtschaft und Bevölkerung.

Heute gewinnt der Wahlkreis zunehmend als Standort innovativer Technologien an Bedeutung. In mittelständischer und handwerklicher Fertigung sind Hersteller und Zulieferer von Hi-Tec- Maschinenteilen erfolgreich. So auch im Fahrzeugbau sowie der Luft- und Raumfahrt.

Von kleinen Betrieben über Zusammenschlüsse - sogenannten Clustern - für Forschung und Herstellung bis hin zu größeren mittelständischen Betrieben finden sich Unternehmen aus den Bereichen Biochemie, Medizintechnik und Endoprothetik. Aber auch Umwelttechnik und Kosmetik sind zahl- und erfolgreich vertreten.

Sport und Kultur

Die Region ist ein bekanntes Urlaubsziel für die Freunde des Wasser- und des Bergsportes. Allen voran ist Garmisch-Partenkirchen berühmt als Ausrichter großer Wintersportveranstaltungen: Skispringen, Ski- Weltcup, alpine Ski-Weltmeisterschaft und Olympische Winterspiele.

Neben zahlreicher Kunst-Ausstellungen bietet die Region dem Musikliebhaber abwechslungsreiche klassische Konzertveranstaltungen. Zahlreiche Bau- und Kunstdenkmäler wie etwa Schloß Linderhof, die Wieskirche und zahlreiche Klöster aus verschiedenen Epochen können bewundert werden. Das heimische Kunsthandwerk, die Oberammergauer Passionsspiele sowie die ehemalige Radarkuppel in Raisting als technisches Denkmal bieten dem Kulturtourismus eine vielfältige Grundlage.