BREIL: Diversifizierung von Gasbezugsquellen notwendig

BREIL: Diversifizierung von Gasbezugsquellen notwendig

BREIL: Diversifizierung von Gasbezugsquellen notwendig

7.4.2013 BERLIN. Zu den Meldungen, dass die Erdgasspeicher in Deutschland fast leer seien und damit in der Folge der notwendige Druck für die Ausspeisung von Gas für die Versorgung der Industrie und der rund 16,5 Millionen Haushalte in Deutschland eine kritische Marke erreicht, erklärt der Energiepolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion Klaus BREIL:

Jetzt zeigt sich deutlich, dass die durch die FDP-Bundestagsfraktion immer wieder erhobene Forderung nach weiterer Diversifizierung der Gasbezugsquellen notwendig ist. Vorschläge zum Bau eines Flüssiggas-Anlandeterminals im Jade-Weser-Port in Wilhelmshaven wurden von der Gasindustrie immer wieder verworfen, obwohl der Anteil von Flüssiggas (NGL) am weltweiten Gashandel seit Jahren kräftig zunimmt und dadurch sehr hohe Flexibilität in der Versorgung erreicht werden könnte. Insofern läuft der Versuch der Gasindustrie, der Politik den schwarzen Peter zuzuschieben, ins Leere.

Download der gesamten Pressemitteilung im PDF-Format:
270-Breil-Gasbezugsquellen.pdf (07.04.2013, 153.78 KB)

Liberale Links

Kontaktformular

Kontaktformular